Notenbeispiele


CONCERTO MILITAIRE (1847)

3. Satz
Dieses Konzert für Violoncello und Orchester ist eines der Meisterwerke aus dem konzertanten Schaffen Offenbachs. Nach langen Recherchen ist es uns heute endlich möglich, dieses Hauptwerk in seiner Integralität (etwa 45 Minuten Spieldauer) zu veröffentlichen. Im Gegensatz zu vorhergehenden, mehr oder weniger willkürlichen Ausgaben, sind Musik und Instrumentierung vollständig original.
> Download

LE CARNAVAL DES REVUES (1860)

Karnevalsrevue in 2 Akten und 9 Bildern - 6. Bild: Symphonie der Zukunft - Marsch der Verlobten
Dieses symphonische Werk, dem eine höchst amüsante Szene zwischen Mozart, Grétry, Gluck, Weber und dem 'Komponisten der Zukunft' vorausgeht, ist eine köstliche Parodie auf den Wagnerschen Modernismus. Aus einer Folge komischer Dissonanzen entwickelt sich eines der tänzerischsten Motive aus der im zeitgenössischen Frankreich so beliebten Quadrille des Lanciers. Mit diesem Stück kam es zum Ausbruch des Krieges zwischen Offenbach und dem Komponisten des Tannhäuser.
> Download

IL SIGNOR FAGOTTO (1863)

Operette in einem Akt - Nr. 4: Arie des Bacolo
Auch bei diesem Werk schien es bis vor kurzem nahezu unmöglich, die Originalfassung zu veröffentlichen, da das Orchestermaterial der Editions Grus verschollen ist. Glücklicherweise wurde uns der Zugang zum Partiturautograph ermöglicht, das sich im Besitz von Monsieur Jacques Bourdon Comte Offenbach befindet. Dank weiterer in Wien befindlicher Quellen können wir endlich eine vollständige Edition aller drei Versionen (Bad Ems, Paris, Wien) vorlegen. Unsere Ausgabe hatte ihre Premiere an der Opéra National de Lyon im Oktober 2001.
> Download

LES FÉES DU RHIN (1864)

Große Romantische Oper in 3 Akten - Nr. 1: Introduktion
Seit langem tragen sich Wissenschaftler mit der Idee, der einzigen durchkomponierten, nie verlegten Oper Offenbachs zu ihrem Recht zu verhelfen. Es ist uns gelungen, die in aller Weit verstreuten Teile des Partiturautographs und der relevanten Kopistenabschriften zusammenzubringen, und so können wir die erste vollständige Ausgabe der Rheinnixen vorlegen - und zwar sowohl die in Wien uraufgeführte dreiaktige Fassung als auch die von Offenbach ursprünglich intendierte große französische vieraktige. Unsere Ausgabe dokumentiert den von Wolzogen übersetzten deutschen Text als auch den originalen französischen von Nuitter. Offenbach hing sehr an diesem Werk, und er ließ Teile daraus in spätere Opern wie Fantasio und Hoffmanns Erzählungen einfließen.
> Download

Nr. 7a: Szene
Klavierauszug
> Download

LA BELLE HÉLÈNE (1864)

Opéra-bouffe in 3 Akten - Nr. 14: Couplets (Berceuse de Pâris)
Diese unveröffentlichten Seiten der Berceuse de Pâris gehören zu einer umfangreichen Zahl von Offenbach für die Uraufführung nicht verwendeter Nummern. Dank der Kooperation der British Library, des Ricordi Verlages und Herrn Jacques Bourdon Comte Offenbach können wir heute exklusiv die Gesamtheit der unveröffentlichten Musik dieses Meisterwerkes herausgeben.
> Download

LA VIE PARISIENNE (1866)

Opéra-bouffe in 5 Akten - 3. Akt: Finale (Ausschnitt)
Offenbach erstellte bei vielen Werken selbst mehrere gültige Versionen, so auch hier. Anläßlich einer berühmten Wiederaufnahme am Théâtre des Variétés entschloß er sich zur Hinzufügung einiger neuer Nummern, darunter eine Ariette für seinen Lieblingstenor José Dupuis (in der Rolle des Baron de Gondremarck). Unsere Neuedition (im März 2001 von der Königlichen Oper Stockholm aus der Taufe gehoben), dokumentiert zahlreiche unveröffentlichte Nummern von großem musikalischen und dramaturgischen Interesse.
> Download

LA GRANDE-DUCHESSE DE GÉROLSTEIN (1867)

Opéra-bouffe in 3 Akten und 4 Bildern - 2. Akt: Finale (Couplets von der Feder)
Während der letzten Proben des Stückes unterzog Offenbach diese Opéra-bouffe bedeutenden Veränderungen. Eine der wichtigsten war die Streichung des großen 2. Akt-Finales (mehr als 15 Minuten Musik). Dank der Auffindung des vollständigen Partiturautographs und des 1867 vom Verlag Heugel gedruckten Aufführungsmaterials können wir mit allen verschiedenen Versionen (Urfassung, Pariser und Wiener Fassung) eine erschöpfende Ausgabe dieses Werkes vorlegen.
> Download

LA PÉRICHOLE (1868)

Opéra-bouffe in 3 Akten und 4 Bildern - Akt 2: Juwelen-Duett
Noch ein Werk, das verschiedene Entwicklungsstadien vor seiner endgültigen Herausgabe (1874) kennt. Leider verschwand dieses Juwelen-Duett im Anschluß an die Uraufführung aus Gründen der Dramaturgie. Denn es handelt sich um ein bewundernswert gut gebautes Meisterwerk, in dem der Komponist sich sogar selbst parodierte.
> Download

FANTASIO (1872)

Opéra-comique in 3 Akten - Akt 1: Nr. 2 Ballade an den Mond
Warum hat ein chef d'œuvre wie Fantasio heute nicht den Erfolg, der ihm zusteht? Wieder einmal ist das Fehlen einer zuverlässigen Ausgabe dafür verantwortlich zu machen. Anstelle sich ernsthaft mit dem Werk zu beschäftigen, das einen Höhepunkt im Schaffen Offenbachs bedeutet, zogen die Bearbeiter es vor, hybride Arrangements zu erstellen. Die Scheu vor der Auseinandersetzung mit den Primärquellen mag durch die Tatsache zu entschuldigen sein, daß sie in alle Welt zerstreut sind. Sie stehen uns vollständig zur Verfügung, so daß wir in der Lage sind, die beiden sehr unterschiedlichen Pariser und Wiener Fassungen in ihrer Integralität vorzulegen.
> Download

OFFENBACH WALTZ (1876)

Diesen Walzer für Cornet à pistons und Orchester komponierte Offenbach während seines Aufenthaltes in Amerika (wo er American Eagle Waltz betitelt war). Während seiner ganzen Laufbahn komponierte Offenbach Walzer, Polkas und andere Tanzmusiken. Die meisten sind bis heute unveröffentlicht geblieben. In drei, den symphonischen Werken gewidmeten Bänden werden wir eine Reihe davon präsentieren.
> Download

ORPHÉE AUX ENFERS (1858)

Opéra-bouffe in 2 Akten - Nr. 3a: Melodram
Diese Partiturseite zeigt die typische Gestaltung der OEK, mit editionskritisch-aufführungspraktischen Details: Libretto-Stichworte; Angaben der originalen Stimmungen; Alternativ-Versionen aus anderen Quellen; Anmerkungen des Herausgebers (dreisprachig).
> Download

Nr. 12: Fliegen-Duett
Diese Seite aus dem Klavierauszug zeigt die typische Gestaltung der OEK, mit Libretto-Stichworten und Gesangstext in zwei Sprachen.
> Download

Finale (Ausschnitt)
> Download

DÉCAMÉRON DRAMATIQUE (1855)

Album für Klavier
"Rachel"
> Download

"Emilie"
> Download

"Clarisse"
> Download