Expand
  • Find us on Facebook
  • Follow us on Twitter
  • Follow us on Instagram
  • View Our YouTube Channel
  • Listen on Spotify
  • View our scores on nkoda
Music Text
Scoring

4(III,IV=picc).1.4(III=Ebcl,IV=bcl).1-3(I-III=Wagner.tubas).3(III=btpt).3.1-perc(6):timp/crot/bar.chimes/SD/3BD/cyms/susp.cym/5gongs/2wind.gongs/2tam-t/2 sets t-bells/bell.plate/glsp/vib/marimba-pft-synth-str(16.14.12.10.8)

Tech Requirements

This work requires additional technological components and/or amplification, for more information please contact hire@sikorski.de

Abbreviations (PDF)

Publisher

Sikorski

Availability

Uraufführung
9/7/2000
Stuttgart
Mariinsky Theatre Orchestra / Valery Gergiev
Programme Note

Sofia Gubaidulinas großes Oratorium nach Texten des Evangelisten Johannes besteht aus den Teilen „Johannes-Passion“ und „Johannes-Ostern“. Die 90-minütige „Johannes-Passion“ schrieb die Komponistin im Auftrag der Bachakademie Stuttgart. Es ist die erste russische Passionsvertonung überhaupt. Einen Kontrast zu den dunklen Ereignissen der Passion bildet das ein Jahr später im Auftrag des Norddeutschen Rundfunks komponierte, knapp einstündige Osteroratorium nach Johannes, das den Auferstehungs- und Erlösungsgedanken thematisiert und in helleren, lyrischeren Tönen gehalten ist. Damit vollendet sich Gubaidulinas Johannes-Zyklus, den sie als ihr „opus summum“ bezeichnet.
Die Uraufführung des kompletten Johannes-Zyklus fand am 16. März 2002 in der Hamburger St.-Michaelis-Kirche unter der Leitung von Valery Gergiev statt.

Subjects
Recommended Recording
cd_cover

Genady Bezzubenkov/Fedor Mozhaev/Viktor Lutsiuk/
St Petersburg Chamber Choir/
Mariinsky Theatre Chorus and Orchestra/
Valery Gergiev
Hänssler Classic CD 98405 (2 CD)

Buy this recording from Amazon

Listening
Stay updated on the latest composer news and publications